DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 05.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Max10 wird nicht verlängert

Trotz des am 27. Juni stattfindenden Public Viewing auf dem Rathausplatz wird es keinen zusätzlich Veranstaltungstag in der Maximilianstraße geben.



Dies meldeten die Stadt Augsburg und die City Initiative Augsburg CIA gestern in einer gemeinsamen Presseerklärung. Zuvor war geprüft worden, ob man das von 24. bis 26. Juni laufende Max10 nicht einen weiteren Tag für die 5.000 in der Innenstadt erwarteten Zuschauer des Fußballspiels Deutschland-England (Sonntag 16 Uhr) offen halten könnte. Die Verlängerung von Max10 sei jedoch nicht zu stemmen, so CIA-Geschäftsführer Heinz Stinglwagner: „Die Veranstaltung war wie immer für drei Tage konzipiert, geplant und finanziert. Zudem sind Verträge und Absprachen einzuhalten.“ So müssten die Stände und die Technik von Max10 bis Montag Abend abgebaut sein. Der Termin wäre bei einer Verlängerung nicht zu halten. Die Maximilianstraße wäre für Anwohner und Einzelhandel um einen weiteren Tag blockiert. Auch logistisch wäre die CIA mit dem Parallelbetrieb von Max10 und Public Viewing überfordert gewesen.