KMA Demnächst
Maximilian I.
2. Augsburger Radlwoche
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 16.07.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Martina Wild bekommt das Votum der Mitglieder zu OB-Kandidatur 2020

In einem spannenden Rennen haben sich die Mitglieder des Stadtverbandes der GRÜNEN für Martina Wild als OB-Kandidatin für die Wahl im kommenden Jahr entschieden.

Martina Wild
(Foto: DAZ-Archiv)

Bei einer Mitgliederbefragung der Augsburger GRÜNEN zur OB-Kandidatur haben 195 der wahlberechtigten 325 Mitglieder (60 Prozent) ihre Stimme abgegeben, gültig waren 179 Stimmen. Auf Martina Wild entfielen 88 Stimmen, auf Deniz Anan 54 Stimmen und auf Melanie Hippke 34 Stimmen. Damit kam es zu einer Stichwahl zwischen Martina Wild und Deniz Anan. Hier kam Martina Wild auf 98 Stimmen und setzte sich mit 59,8 Prozent gegen Deniz Anan durch, der 67 Stimmen erhielt.

Die Mitgliederbefragung sei der Abschluss eines spannenden Wahlkampfes um die OB-Kandidatur der GRÜNEN gewesen, bei dem die Kandidat*innen in verschiedenen Foren ihre Ziele und Visionen für ein GRÜNES Augsburg vorstellen konnten, so Peter Rauscher, Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Augsburg: „Damit werden wir am 26. Juni 2019 auf der offiziellen Nominierungs­versammlung Martina Wild als GRÜNE OB-Kandidatin zur Wahl vorschlagen“. Die Versammlung findet um 19.30 Uhr im S-Forum der Stadtbücherei Augsburg statt.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Filmfestkuh