KMA
Maximilian I.
Solaroffensive Augsburg
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 15.09.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

„Legalize it“ – Augsburger Jusos wollen Konsum von Cannabis legalisieren

Jusos Augsburg fordern ein Ende der Cannabis-Verbotspolitik

Der Besitz und Konsum von Cannabis sei noch immer eine der häufigsten Straftaten in Deutschland, so die Augsburger Jugendorganisation der SPD in einer Stellungnahme, die darauf verweist, dass sich zirka 2,8 Millionen Menschen 2014 im Zusammenhang mit Cannabis strafbar gemacht hätten. Nach offiziellen Schätzungen haben mindestens 13 Millionen Bundesbürger in ihrem Leben bereits Cannabis konsumiert.

Laut der Juso-Vorsitzenden Silke Höggs sei die Verbotspolitik gescheitert. „Eine Legalisierung von Cannabis ist dringend notwendig. Dieser Politikwechsel sorgt für eine bessere Kontrolle des Verkaufs und einen höheren Verbraucherschutz. Die Steuereinnahmen könnten in präventive Programme investiert werden und auch die freigewordenen Kräfte bei Polizei und Justiz können sich mit der organisierten Kriminalität befassen.“ Es gäbe keine Argumente, die bisherige Verbotspolitik beizubehalten. Deshalb fordern wir Jusos: Legalize it!“ —— Foto: Silke Högg (privat)



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche