Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Lange Nacht der Wissenschaft: Student für eine Nacht

Universität, Hochschule und Stadt sind am Samstag, 5. Mai Kooperationspartner bei der Langen Nacht der Wissenschaft im Rathaus

Das Augsburger Rathaus wird am Samstag, 5. Mai, zum Campus: Universität, Hochschule und Stadt laden alle Interessierten erstmals von 18:30 Uhr bis 23:00 Uhr zur Langen Nacht der Wissenschaft. Professoren, Forscher und Studierende der Augsburger Hochschulen präsentieren in dieser Zeit ihren Forschungsalltag spannend und verständlich in 21 Vorführungen und Präsentationen sowie 18 Vorträgen. Die Themen reichen von Technik über Geschichte bis hin zu Politik und Psychologie. Zur Einstimmung gibt es nach der offiziellen Eröffnung um 19 Uhr einen Science Slam im Großen Sitzungssaal, moderiert von Horst Thieme.

„Die Forschung kommt mitten in das Herz der Universitätsstadt Augsburg. Und das Schöne ist: Wirklich jeder kann sich informieren, stauen und mitmachen. Am Samstag kann jeder für eine Nacht Student sein“, so Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu der erstmals stattfindenden Veranstaltung.

Professor Dr. Wolfgang Reif, Vizepräsident der Universität Augsburg, nennt folgende Aspekte, welche für die Universität wichtig sind: „Eine der zentralen Aufgaben der Universität ist die Forschung. Hier haben wir das Privileg, Abenteurer und Pioniere zu sein. Wie spannend dies sein kann, wollen wir den Besucherinnen und Besuchern am Samstag zeigen. Wissenschaft kann zudem Antworten auf die globalen Fragen und Entwicklungen unserer Zeit geben, beispielsweise im Bereich Digitalisierung, Umwelt oder Gesundheit. Nicht zuletzt finden auch die Unternehmen der Region bei der Langen Nacht der Wissenschaft Anregungen, ob sich die Hochschulen im Sinne des Technologietransfers für sie als Partner am Standort Augsburg anbieten.“

„Angewandte Forschung mit hoher Relevanz für Wirtschaft und Industrie – darauf legen wir als Hochschule Augsburg besonderen Wert. Diese Praxisnähe integrieren wir in unsere Lehre. In zahlreichen Projekten zeigen unsere Studierenden und Lehrenden hohes gesellschaftliches Engagement und entwickeln beispielsweise elektronische Geräte für Menschen mit Handicap. Bei der Langen Nacht der Wissenschaft legen wir den Fokus auf diese Aspekte unserer Arbeit und freuen uns, mit den Besucherinnen und Besuchern in den Dialog zu treten“, so Professor Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg. — Foto: Augsburger Rathaus (c) Regio Augsburg

180419-Programmheft-v05-screen.pdf



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros