DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 21.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Kulturrat: Zartes Pflänzchen lebt noch

Nach einer langen Sommerpause hat sich der Kulturrat gestern in den Räumlichkeiten des Jungen Theaters zurück gemeldet. Drei Monate nach der Wahl der vorläufigen Sprecher wurden gestern für 12 Monate die Sprecher gewählt.

Vollversammlung zur Sprecherwahl: der Kulturrat im Jungen Theater

Vollversammlung zur Sprecherwahl: der Kulturrat im Jungen Theater


Drei der im Juni kommissarisch bestellten Sprecher sind gestern als Sprecher bestätigt worden: Peter Bommas, Juliane Stiegele und Georg Heber. Leonie Pichler sah von einer zweiten Kandidatur ab und Fritz Effenberger (Piratenpartei) konnte nicht mehr kandidieren, da sich die Versammlung gegen Personen mit Parteibuch im Vorsitz aussprach. Für Pichler und Effenberger wurden Bianca Appelmann und Christian Z. Müller in die fünfköpfige Gruppe der „Ratssprecher“ gewählt. In der gestrigen Vollversammlung wurde über die Gründung eines Fördervereins diskutiert sowie ein „Variables Manifest“ vorgestellt, ohne diesem inhaltlich näher zu treten. Über Inhalte und Ziele wurde gestern Abend nicht diskutiert. Am Ende der knapp dreistündigen Sitzung gab es den letzten formalen Beschluss: Die offene Kulturratplattform auf facebook wird wegen „bodenlosen Beiträgen“ geschlossen.