DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 30.07.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Kulturausschuss verlängert „MEHR MUSIK!“ – Grüne sehen großes Potential

Die Grüne Fraktion begrüßte gestern den Beschluss des Kulturausschusses, das Projekt „MEHR MUSIK!“ fortzusetzen und weiterzuentwickeln.



„MEHR MUSIK! ist ein Vorzeigeprojekt, weil es Kindern und Jugendlichen Neue Musik vermittelt und sie damit vorbildlich an kulturelle Fragen heranführt. Nicht umsonst bekommt Mehr Musik nach dem ‚Junge Ohren Preis‘ nun eine zweite Auszeichnung beim Wettbewerb ‚Kinder zum Olymp'“, so Verena von Mutius, kulturpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion. In der am Montag im Kulturausschuss von allen Fraktionen getragenen Verlängerung von MEHR MUSIK! sieht die Grüne Fraktion auch ein Bekenntnis der Stadt, sich stärker für kulturelle Bildung zu engagieren und in einem ersten Schritt beständige Strukturen für diesen Bereich zu schaffen.

Kulturelle Bildung soll künftig integrativer Part bei jedem städtischen Festival sein

Verena von Mutius

Verena von Mutius


Das Thema kulturelle Bildung dürfe aber nicht als Alibiprojekt „mal so schnell nebenbei mit abgehandelt werden“, so von Mutius weiter. Wenn kulturelle Bildung eine zentralere Rolle in der Stadt Augsburg einnehmen solle, müsse das Thema in die städtischen Aktivitäten konzeptionell eingebunden sein und von allen Akteuren in der Kulturszene ernst genommen werden.

MEHR MUSIK! basiert auf einem Projektkonzept des Theaters Augsburg aus dem Jahr 2007. Ziel des Konzepts war es, die neue Musik im öffentlichen Kulturleben stärker zu verankern und innovative Wege der Musikvermittlung zu erproben. MEHR MUSIK! hat sich seitdem vor allem im Bereich der kulturellen Bildung zu einem Erfolgsmodell entwickelt und hat zahlreiche Kinder und Jugendliche durch seine niederschwelligen Ansätze an neue Musikformen herangeführt. Auch am Leopold-Mozart-Zentrum konnte MEHR MUSIK! das Thema neue/ experimentelle Musik verstetigen. MEHR MUSIK! finanziert sich aus jährlich 75.000 Euro an städtischen Mitteln, 25.000 Euro Spende der Stadtsparkasse Augsburg und 10.000 Euro aus dem Kulturfonds Bayern.

» Webseite MEHR MUSIK!

» „Mehr Musik!“ räumt „junge Ohren“ ab

» Galoppierende Webstühle

» Von Rattengangs und konzentrierter Ruhe