DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 21.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Kreissparkasse: Gesteigertes Service-Erlebnis durch NCR-Technologie

95 neue Selbstbedienungs-Systeme der ortsansässigen NCR-GmbH werden bis Ende 2010 in allen Filialen der Kreissparkasse Augsburg installiert sein und für ein besonders kundenfreundliches, modernes und einheitliches Erscheinungsbild der Bank sorgen.

Auf die weltweit bewährte Technologie des Augsburger Unternehmens NCR-GmbH setzt künftig auch die Augsburger Kreissparkasse. Durch eine Kooperation mit dem Ziel, bis zum Ende des nächsten Jahres das gesamte Geschäftsstellennetz und alle Selbstbedienungs-Standorte auf die NCR-SB-Technologie umzustellen, will die Kreissparkasse das “Service-Erlebnis” beim Besuch der Bank weiter steigern: Das einheitliche, moderne Erscheinungsbild und die einheitliche Bedienung sollen dazu führen, dass sich die Kunden leichter zurecht finden und Wartezeiten weiter verkürzt werden.

Die neuen Geräte zeichneten sich darüber hinaus auch durch eine erhöhte Verfügbarkeit aus, da sie zum einen proaktiv entstört seien und zum anderen der NCR-Service vor Ort im Bedarfsfall schnell zur Stelle sein könne. Besonders wichtig sei auch, dass alle NCR-Geldautomaten mit den neuesten Sicherheitskomponenten ausgestattet seien, um Betrugsversuche weitestgehend auszuschließen.

Sicherheit und Umweltschutz

Horst Schönfeld

Horst Schönfeld


Horst Schönfeld, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Augsburg, ist stolz auf die Neuerungen: “Während unsere Kunden von einem Plus an Service und

Sicherheit profitieren, leisten wir gleichzeitig einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und können in den kommenden Jahren durch einen wirtschaftlichen Betrieb deutliche Kosteneinsparungen erzielen.”

Auch für den Umweltschutz ist das neue NCR-System nämlich von Belang. Die 63 neuen Kontoserviceterminals erlauben es, künftig Kontoauszüge in einem Druckvorgang auf Vorder- und Rückseite zu bedrucken und dadurch den Papierverbrauch erheblich zu reduzieren. Durch ein intelligentes Cash-Recycling lassen sich die Befüllungen durch Werttransporte verringern, und die proaktive Wartung hilft Mehrfachanfahrten von Entstördiensten zu vermeiden. Darüber hinaus verbrauchen die neuen Geräte wesentlich weniger Strom. Aus diesem Grunde läuft die Umstellung in der Kreissparkasse auch unter dem Motto “Energiesparkasse”.

Wolfgang Kneilmann

Wolfgang Kneilmann


Hochzufrieden ist man auch beim Partner NCR. Man freue sich, dass die Kreissparkasse künftig auf NCR als exklusiven Finanztechnologieausstatter vertraue. Sie könne sich so ein Stück mehr auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und mit der Entlastung der Bankmitarbeiter diese gezielt für individuelle Kundenberatung einsetzen, so Wolfgang Kneilmann, der Geschäftsführer der ortsansässigen NCR-GmbH für Deutschland, Österreich und die Schweiz.