DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 05.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Kredite: Unternehmen beklagen gestiegene Anforderungen bei Sicherheiten

Von einer flächendeckenden Kreditklemme kann in Schwaben nicht die Rede sein. Die Finanzierungsbedingungen für bestimmte Branchen wie Bau oder Transport sind jedoch schwierig. Dies ergab eine Umfrage der IHK Schwaben zu Kreditkonditionen.



Nur 1,5 Prozent der schwäbischen Unternehmen hatten zu Beginn des Jahres 2010 mit Kreditablehnungen zu kämpfen. Aber immerhin 23 Prozent der repräsentativ ausgewählten IHK-Mitgliedsunternehmen berichten von verschlechterten Kreditkonditionen gegenüber dem Herbst 2009.

Bei den Gründen für die verschlechterten Finanzierungsbedingungen liegen „Zinsen“ und „Sicherheiten“ nach wie vor auf den ersten Plätzen. Die Reihenfolge hat sich jedoch im Vergleich zum Herbst 2009 umgedreht: Nun klagen die meisten Unternehmen (66 Prozent, plus sieben Prozentpunkte) über gestiegene Anforderungen bei Sicherheiten und nur noch 57 Prozent über gestiegene Zinsen (minus neun Prozentpunkte). Erheblich entspannt hat sich die Lage bei den Kreditversicherungen.

Zögerliche Investitionskredite als Hemmnis für den Aufschwung

Anlass zur Sorge bereiten die Finanzierungsschwierigkeiten bei Investitionskrediten, so die IHK in der Kommentierung der Umfrage. Immerhin berichten weiterhin über die Hälfte der Unternehmen, welche sich verschlechterten Kreditkonditionen gegenübersehen, von Problemen in diesem Bereich. Gerade die Investitionstätigkeit der Unternehmen könnte aber einen wesentlichen konjunkturellen Impuls für die weitere Erholung geben. Deshalb könne eine zögerliche Kreditvergabe bei Investitionen zu einem echten Aufschwunghemmnis werden.