DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Konstante Zuschauerzahlen beim Stadttheater

Das Augsburger Stadttheater steht beim Publikum weiter hoch im Kurs.



Trotz Fußballweltmeisterschaft und sehr unbeständigem Wetter kamen 32.122 Zuschauer zur diesjährigen Freilichtbühnenproduktion „My Fair Lady“. Das ist das drittbeste Ergebnis in den letzten 10 Jahren. Nur in den Jahren 2013 (41.806) und 2006 (41.688) kamen mehr Besucher. Insgesamt wurden am Roten Tor über 850.000 Euro an Eintrittsgeldern eingenommen. Die Auslastung lag bei 78%. Im Sommer 2015 ist das Musical „Blues Brothers“ als Publikumsmagnet auf der Freilichtbühne geplant.

In der Spielzeit 2013/2014 verzeichnet das Theater Augsburg nach Abschluss der Freilichtbühnensaison insgesamt 234.000 Besucher (238.010 Besucher waren es in der Saison 2012/2013). Im Musiktheater hatte “Rigoletto” mit 12.125 Zuschauern die meisten Besucher (Auslastung 86 Prozent). Nur „Lohengrin“ mit 5300 Besuchern (Auslastung 93%) und “Intolleranza 1960” mit 3.500 Besuchern (Auslastung 98%) hatten eine höhere Auslastung. Im Schauspiel verzeichnete “Der gute Mensch von Sezuan” mit 9.564 Besuchern die meisten Zuschauer im Großen Haus. Nur das Weihnachtsmärchen “Das kalte Herz” war mit einer Auslastung von 77% und insgesamt über 25.000 Zuschauern noch besser besucht. In der Brechtbühne waren “Arsen und Spitzenhäubchen” mit 99,7% und die 28 Vorstellungen von „Der Brandner Kasper und das ewig‘ Leben“ (Auslastung 100%) immer ausverkauft, im Hoffmannkeller waren “Tschick” (100%) und “Die neuen Leiden des jungen W.” (96,7%) die Publikumsrenner.

Das Ballett hatte mit “Where I end and you begin” in der Brechtbühne ein stets ausverkauftes Haus. Die meisten Besucher im Ballett hatte “Das Bildnis des Dorian Gray” im Großen Haus mit 7.532 Zuschauern. Die acht Sinfoniekonzerte an jeweils zwei Abenden hatten im Kongress am Park mit 15.653 Besuchern eine Auslastung von 93% (Vorjahr noch 87%). In der Sparte Konzert zählten das Silvester- und Neujahrskonzert “Wünsch dir was” (beide ausverkauft) zu den Spitzenreitern. – Das Theater Augsburg verabschiedet sich nun in die Sommerpause.