DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 21.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Kleine Osterfreude für Flüchtlingskinder

Zwei Mal waren sie bereits in der Flüchtlingsunterkunft in der Windprechtstraße, heuer besuchten einige Diakonissen aus dem Augsburger Mutterhaus Kinder in der Gemeinschafts­unterkunft in der Ottostraße.

Mit Gesang und Geschenken machten die Diakonissen den Flüchtlingskindern eine Freude. Foto: DWA/Riske

Mit Gesang und Geschenken machten die Diakonissen den Flüchtlingskindern eine Freude. Foto: DWA/Riske


Die Ordensschwestern waren nicht mit leeren Händen gekommen: 30 Osterpäckchen mit Süßigkeiten und Stiften hatten sie für die Kinder gepackt. „Kleine Freuden“, wie Schwester Dietlinde Hofmann sie nennt. Zudem verteilten sie und ihre Mitschwestern Bücher, die den Mädchen und Buben beim Deutschlernen helfen sollen und sangen ihnen ein Frühlingslied. Bei einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin der Hausaufgabenhilfe informierten sich die Besucherinnen über die Lebensumstände der Familien, die zumeist aus Syrien stammen.

Flüchtlingsberatung der Diakonie



In der Gemeinschaftsunterkunft Ottostraße bietet das Diakonische Werk Augsburg (DWA) gemeinsam mit der Caritas Flüchtlingsberatung an. Nähere Informationen über die Asyl- und Flüchtlingsberatung der Diakonie gibt es unter www.diakonie-augsburg.de (Rubrik Bezirksstellendiakonie).