Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Just Kids Festival 2017

Für die Öffentlichkeit fast unbemerkt, doch umso nachhaltiger für die beteiligten Schüler, Lehrkräfte und Akteure der kulturellen Bildung, hat sich in den letzten Jahren das JUST KIDS FESTIVAL entwickelt. POP, POETRY & PALAVER – das Motto dieses Festivals umreißt, worum es bei diesem Event vor allem geht, nämlich um die Auseinandersetzung mit Popkultur, Literatur, Musik und Kunst nach dem Prinzip „Do it yourself & do it together“!

Von Udo Legner

(c) Nontira Kigle

(c) Nontira Kigle


Gefördert von der Sparda-Bank und dem Förderprogramm SchulePlus des Augsburger Schul- und Bildungsreferats hat sich unter der Federführung des Kultur- und Schulservices Augsburg und der Fachstelle Schulentwicklung und Bildung ein Pflänzchen entwickelt, das sich in der Augsburger Kultur- und Schullandschaft immer größerer Beliebtheit erfreut.

Bereits im Vorfeld dieses Low Budget Festivals verlassen Schüler und Lehrer ihre Komfortzone und bereiten sich in Kooperation mit ausgewiesenen Szenekünstlern in Fotografie-, Graffiti-, Tanz- und Musik-Workshops auf ihre Auftritte für das Grande Finale im Kulturpark West vor. Die Schulen nutzen die Angebote dieses partizipativen Festivals, das in Kooperation mit der Augsburger Stadtbücherei, der Universität Augsburg und der Fachstelle für Schulentwicklung und Bildung organisiert wird, und nehmen an Lesungen und Fachvorträgen teil, die sich in diesem Jahr allesamt um das Thema „100 Jahre Jugendszenen“ drehen.

Patti Smith als Namenspatronin

Dass sich das Festival den Namen „Just Kids“ gegeben hat, ist den Passionen der Festivalmacher geschuldet. Patti Smith, Königin des Punk beziehungsweise ihre gleichnamige Biografie sollte dadurch den gebührenden Platz bekommen. Brechtige Anekdote am Rande: Als Patti Smith im Rahmen des Brecht Festivals 2014 im Augsburger Stadttheater auftrat, ließen die Festivalmacher ihr durch den Kurator Girisha Fernando eine Hommage in Printform zukommen. In einem Foto-Workshop hatten sich Schüler des Holbein-Gymnasiums unter Anleitung ihres Kunstlehrers Thomas Körner-Wilsdorff, (der auch für die diesjährige Ausstellung der Kunstkurse der Augsburger Gymnasien im Augsburger Rathaus verantwortlich zeichnet) in Pose gestellt und fotografiert, sodass sie der Punk Ikone verblüffend ähnelten. Dieses Präsent an Patti Smith war nicht ganz uneigennützig: wenn sie es ihrem Soulmate Bob Dylan zeigen würde, so das Kalkül, würde er neidisch werden und – unberechenbar wie er ist – um einen Auftritt beim JUST KIDS Festival betteln.

Auch wenn sich diese Hoffnung bislang nicht erfüllt hat, ist Nobelpreisträger Bob Dylan Bestandteil des Festivals. In Kooperation mit SchulUnA (Augsburger Enlischdidaktik und bayerische Schulen im Dialog) gastiert Prof. Dr. John Dean aus Paris beim Tag der Englischen Didaktik an der Universität Augsburg und hält weitere Vorträge im Maria-Theresia-Gymnasium und im Kulturpark West. Das Finale des Just Kids Festivals geht am 13. Juli in der Kradhalle und Bombig Bar & Garage über die Bühne.

Das genaue Programm des Festivals findet sich unter: www.pop-poetry.de



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros