DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 28.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Junge Liberale für Erhalt des Maxfestes

Die Jungen Liberalen Augsburg-Stadt gehen offenbar davon aus, dass es einen „Beschluss“ gibt, „das Maxfest beizubehalten“. In einer Stadt wie Augsburg müsse es möglich sein, dass auch Großveranstaltungen stattfinden wie das Maxfest. „Alles andere wäre mehr als peinlich“, so Philipp Pehmer, Vorsitzender der Jungen Liberalen Augsburg-Stadt. Pehmer bewertet in einer Pressemitteilung das Konzept der Maxfeste als „erfolgreich“. Die Stadt Augsburg habe sich in den letzten Jahren ein Image als Kulturstadt erarbeitet, so Pehmer, der davon ausgeht, dass „mit dem Erhalt des Maxfestes die Stadt Augsburg weiterhin attraktiv bleibt.“