Wendejahre
Maximilian I.
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 25.06.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Jahresrückblick von Attac

Attac-Augsburg bewertet in einem Jahresrückblick das Jahr 2017 als ein „ganz besonderes“.

„Wir konnten 2017 Bürgerrechte für ganz Bayern erweitern, ein Bürgerbegehren nachträglich gewinnen und Grundlagen für eine dezentrale Energiewende entwickeln. Attac-Augsburg hat deutlich gemacht, dass gerade durch eine außerparlamentarische Bewegung Erfolge zu erreichen sind. „Man kann eh nichts tun“ stimmt nicht. Gemeinsam mit anderen Menschen für Menschen- und Bürgerrechte einzutreten hilft nicht nur der Gesellschaft sondern auch der eigenen Person, um höhere Zufriedenheit zu empfinden.“ So das Statement der Gruppierung, die auf über 100 Treffen und 30 Veranstaltungen zurückblickt.

Viele Aktive hätten dazu beigetragen, dass sich die Solidarische Landwirtschaft entwickle, hätten sich in der globalisierungskritischen Friedensarbeit eingebracht. „In Festen und anderen Begegnungen wird viel auf das zwischenmenschliche Miteinander Wert gelegt, um einen Schritt weiter zu kommen auf einem Weg, der den Menschen und nicht das Geld und den Profit in den Mittelpunkt stellt“, wie es im Attac-Statement zum Jahresausklang heißt. Weitere Informationen zur Augsburger Attac-Gruppe befinden sich hier.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche