DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

J. S. Bach mit Gefühl und Verstand

Konzert zur „Weltenglanz“-Ausstellung

musica mathematica – musica poetica: Dass Musik mit Mathematik und Poesie zu tun hat und dass die Reaktionen auf Musik aus diesem Grund schwankend sind zwischen Emotion und Verstand – das will ein Sonderkonzert im Rahmen der Ausstellung “Weltenglanz” zeigen. Veranstaltet wird es von „FAMA“ – hinter dem Kürzel verbirgt sich das Forum Alte Musik Augsburg, das seine Aufgabe in der „Erforschung, Aufführung und Verbreitung Alter Musik im Kulturraum Augsburg“ sieht.

Unter Leitung von Iris Lichtinger, Michael Eberth und Professor Bernhard Tluck spielen Studenten des Leopold- Mozart-Zentrum der Universität Augsburg, der Universität Mozarteum Salzburg und der Hochschule für Musik und Theater München. Sie führen unter anderem Johann Sebastian Bachs 4. Brandenburgisches Konzert und seine Goldberg-Kanons sowie das Concerto a 8 in C des Dresdner Komponisten Johann David Heinichen auf.

Das Konzert findet am Donnerstag, 28. Januar um 19.30 Uhr im Felicitas-Saal des Maximilianmuseum statt (Fuggerplatz 1). Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten gibt es im Schaezlerpalais, Maximilianstraße 46 und im Maximilianmuseum, Fuggerplatz 1. Kartenreservierung unter Telefon 0821 324 4118 oder 4167.

» www.fama-web.de

» www.weltenglanz.de