KMA
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 22.10.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Ist die Kultur des Lesens in der Krise?

Am 4. Oktober 2019 findet in der Neuen Stadtbücherei ab 19.00 Uhr  eine Veranstaltung statt, die „Die Zukunft des Lesens im Zeitalter der Digitalisierung“ thematisiert.

Bernd Sibler

Das Lesen von Texten gilt als selbstverständliche Kulturtechnik. Noch nie umgaben uns so viele Texte wie heute. Doch immer stärker beschäftigt uns die Frage, ob das Lesen in einer Krise steckt. Und falls Ja: Sind die modernen Medien dafür verantwortlich? Der Einfluss der Digitalisierung in die Schulen, die Forschung, ins Bibliothekswesen und in die Printmedien. Hat das Lesen noch Zukunft? Darüber diskutieren anläßlich des Jubiläums 10 Jahre Neue Stadtbücherei: Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Daniel Wirsching, Medienredakteur der Augsburger Allgemeinen, Prof. Dr. Klaus Zierer, Ordinarius am Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Universität Augsburg, Peter Kosak, Leiter des Schulwerks der Diözese Augsburg. Die Moderation übernimmt Dr. Ulrike Schaupp, Akademische Rätin an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Die Veranstaltung wird von der Buchhandlung am Obstmarkt organisiert. Der Eintritt ist frei.

 



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Buergerbueros 2