DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Initiative Bahnverkehr Augsburg-Schwaben gegründet

Das Architekturforum Augsburg e.V. hat die “Initiative Bahnverkehr Augsburg-Schwaben”, kurz IBAS, ins Leben gerufen. Die IBAS will über das Netzwerk der schwäbischen Architekturforen die Regionalinteressen Schwabens von Lindau, Kempten über Augsburg bis Nördlingen/Donauwörth bündeln.

Die Region Schwaben werde seit Jahrzehnten von Bahn, Bund und Land vom Schienenfernverkehr abgehängt, so Volker Schafitel, erster Vorsitzender des Architekturforums. Augsburg und Schwaben würden durch die Streckenplanungen Baden-Württembergs (Stuttgart/Ulm) und Oberbayerns (Ingolstadt/München) in der Nord/Süd-Richtung konsequent umfahren. Diese Entwicklung werde durch Schwabens Bundes- und Landespolitiker mitgetragen bzw. hingenommen. “Nicht aber weiterhin vom schwäbischen Steuerzahler, der so mit seinem Steueraufkommen den Wert- und Bedeutungsverlust der eigenen Region auch noch mitfinanziert”, so Schafitel in einer Pressemitteilung vom 11. Januar. Die IBAS fordert deshalb die Gleichbehandlung bei der schienenverkehrlichen Entwicklung Augsburgs und Schwabens und die Wiederherstellung der Nord/Süd-Fernverbindungen.

Im Internet:

Architekturforum Augsburg