DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 26.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

IHK: Neues Fortbildungsprogramm

Das neue Weiterbildungsprogramm 2012 des IHK-Bildungshaus Schwaben ist da.



Die Lehrgänge, Seminare und Workshops wollen aktuelle Trends und Besonderheiten der Region aufgreifen sowie Fach- und Führungskräften modernes Wissen vermitteln. 1.800 Veranstaltungen des IHK bieten vielfältigen Wissens-Input.

  • Unter anderem will das Weiterbildungsangebot der IHK dem Vormarsch der Faserverbundwerkstoffe und die Vorreiterrolle der Region Schwaben auf diesem Gebiet Rechnung tragen. Die Lehrgänge und Seminare wurden um ein Angebot ergänzt, das Ingenieuren aus dem Automobil- und Flugzeugbau Spezialwissen zu Material- und Prozesstechnik, zu Bauweisen, Design und Simulation vermittelt.
  • Energieverbrauch senken, Materialverbrauch reduzieren, Emissionen verringern: dies sind aktuelle Herausforderungen, vor denen viele Unternehmen stehen. Ein neuer Weiterbildungsbereich „Ressourcenmanagement“ gibt hier praxisrelevantes Know-how an die Hand.
  • Das Thema „Social Media“ stellt die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Sie suchen Wege diese neuen Medien in ihre Marketing- und Kommunikationsstrategie einzubinden. Der neue „Social Media Manager IHK“ vermittelt hier umfassende Handlungskompetenz.
  • Die Gesellschaft altert, die Arbeit hat sich stark verdichtet, Stress gehört zum Alltag und ist gleichzeitig Krankheitsverursacher Nr. 1. Im Kapitel „Gesundheitsmanagement“ finden Unternehmen Anregungen, wie sie gesunde und attraktive Arbeitsbedingungen schaffen können. Zudem werden Seminare zu den Themen Burnout, Stressbalance und gesunder Ernährung angeboten.
  • Auch Praxisstudien zu Fachwirten, Fachkaufleuten, Betriebswirten, IHK-Fachkräften und die Meisterqualifizierung werden wieder angeboten.

Generell gilt, dass die Unternehmen der Region vermehrt gut ausgebildetes Personal suchen. Der leer gefegte Arbeitsmarkt an Fachkräften wird immer mehr zum Engpass der wirtschaftlichen Entwicklung. Die Unternehmen versuchen daher aktiv zusätzliche Arbeitskräftepotenziale zu gewinnen. Praxisbegabte Jugendliche, vermehrte Berufstätigkeit von Frauen und ältere Arbeitnehmer rücken hier in den Fokus. Das IHK-Bildungshaus Schwaben hat für jede dieser Zielgruppen spezifische Qualifizierungen im Angebot. IHK-Fachkraftlehrgänge, Technologie-Center und Umschulungen sollen aktuelle Kompetenzen vermitteln.