DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

I.G. Farben: Was geschah in Günzburg?

Am kommenden Mittwoch, den 28. Mai, findet in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg ein Vortrag von Felicitas Söhner statt. Dabei geht es um das Wirken des Forschungslabors der I.G. Farben an der Heil- und Pflegeanstalt Günzburg.

Der Vortrag befasst sich mit den Vorgängen im I.G.-Farben-Labor an der seinerzeitigen Heil- und Pflegeanstalt Günzburg. Das Labor wurde zur Prüfung des damals neuen Epilepsiepräparats „Citrullamon“ während der NS-Zeit eingerichtet. Es wird rekonstruiert, welcher Art die vorgenommenen Experimente waren und ob sich der Verdacht unethischer Menschenversuche bestätigen lässt. Untersucht werden die Beziehungen zwischen dem Unternehmen I.G. Farben, der ärztlichen Leitung der Anstalt und den Behörden sowie die Rolle, die das Günzburger medizinische Personal und die Chemiker der I.G. Farben im Zusammenhang mit den Versuchen spielten.

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg und die Initiative Staats- und Stadtbibliothek Augsburg e.V. fungieren als Veranstalter. Beginn: 18.30 Uhr. Ort: Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, Schaezlerstr. 25, der Eintritt ist frei.