DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 20.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

„Ich sage euch, das stinkt dermaßen zum Himmel“

Claudia Roths Bericht aus Berlin: Die Welt steht am Abgrund



Von Siegfried Zagler

Bericht aus Berlin: Claudia Roth im Zeughaus. Sitzend v.l.n.r.: Matthias Strobel, Antje Seubert, Stephanie Schuhknecht.

Bericht aus Berlin: Claudia Roth im Zeughaus. Sitzend v.l.n.r.: Matthias Strobel, Antje Seubert, Stephanie Schuhknecht.


Am vergangenen Mittwoch, 4. Juli „berichtete“ die Grüne Bundestagsabgeordnete Claudia Roth im Rahmen der Stadtversammlung der Augsburger Grünen über die Arbeit der Grünen Bundestagsfraktion in Berlin. Ein Bericht fand nicht statt, aber die Zuhörer durften einer Abfolge von unauflösbaren Katastrophen folgen: Euro-Krise, Fiskalpakt, gescheiterte Klima-Konferenzen, scheiternde Energie-Wende, Klima-Katastrophe, Welthunger, Rechtsterrorismus und dem damit verbundenen Versagen des Verfassungsschutzes: „Ich sage euch, das stinkt dermaßen zum Himmel.“ Wenn Frau Roth ihre Betroffenheitsmaschine anwirft, steht die Welt am Abgrund und die Zeit still. Nach einer Stunde ein paar Fragen aus der geplätteten fünfzigköpfigen Zuhörerschaft im Augsburger Zeughaus, darunter die komplette Stadtratsfraktion der Augsburger Grünen. Etwas Positives darf bei einer Grünen Stadtversammlung selbstverständlich nicht fehlen: Jörg Westerhoff wies ohne mit der Wimper zu zucken darauf hin, dass die Inszenierung des Fliegenden Holländers auf der Freilichtbühne ein richtiges Highlight sei, weil diese Inszenierung sehr viel Identifikationspotential für Augsburger mit Geschichtsbewusstsein beinhalte – wegen der im Holländer vorkommenden Spinner und Weber.

Xaver Deniffel als Kassierer bestätigt

Natürlich kann man die Welt in einer dermaßen schwierigen Lage nicht im Stich lassen. Claudia Roth tritt wieder im Wahlkreis Augsburg für den Bundestag an: „Ja, ich möchte auch 2013 wieder im Wahlkreis Augsburg antreten.“ Die Aufstellung findet voraussichtlich im September statt. Eine Gegenkandidatur scheint ausgeschlossen. Bei der anschließenden Wahl des Kassierers war dem nicht so. Außerhalb des üblichen Turnus findet beim Stadtverband der Grünen die Wahl des Kassierers statt. Xaver Deniffel setzte sich mit 18 : 14 gegen seine Herausforderin Elke Thiergärtner durch. Die Gegenkandidatur wurde nicht erläutert. Elke Thiergärtner und Xaver Deniffel gehören zusammen mit Deniz Anan, Eva Leipprand sowie Antje Seubert der Grünen Kommission an, die für die Partei einen OB-Kandidaten für die kommende Kommunalwahl finden soll.