DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 19.11.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Heute: Zweite Kaiserliche Nacht im Maximilianmuseum

Am heutigen Samstag, den  27. Juli, finden von 18.30 bis 23 Uhr im Rahmen der  Maximilian-Ausstellung Konzerte, Lesungen, und Tanzaufführungen statt.

Am 27. Juli erstrahlt das Maximilianmuseum im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kaiserliche Nächte“ zum zweiten Mal in majestätischem Rot. Die Abendveranstaltung ist ein Highlight des Programms zur Sonderausstellung „Maximilian I. (1459– 1519). Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg“.

Die „Kaiserliche Nacht“ beginnt ab 18.30 Uhr, das Programm startet um 19 Uhr und umfasst folgende Events: Tanzaufführung, Augsburger Geschlechtertanz e.V., Innenhof, Konzert, Forum Alte Musik Augsburg e.V. (FAMA), Michael Eberth, Clavicytherium, Iris Lichtinger, Renaissanceflöten, Stefan Steinemann, Altus, Festsaal Lesung „Unterwegs“, Jovita Dermota, Festsaal Konzert, Forum Alte Musik Augsburg e.V. (FAMA), Michael Ebert, Clavicytherium, Iris Lichtinger, Renaissanceflöten, Stefan Steinemann, Altus, Festsaal (19 bis 21 Uhr).

21.30 Uhr Lesung „Unterwegs“, Jovita Dermota, Festsaal
22 Uhr Tanzaufführung, Augsburger Geschlechtertanz e.V.,

Zudem ist während des ganzen Abends der Verein Brettener Artillerie 1504 e.V. zu Gast und stellt Lichtballen und Feuerkugeln her, die früher als Geschütze verwendet wurden. Ebenso ist ein Feldscher, ein militärischer Wundarzt, vor Ort, der Einblick in die medizinische Ausrüstung gibt, mit der verletzte Soldaten zu Zeiten Maximilians behandelt wurden.

Ermäßigter Eintritt

Der reguläre Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 9 Euro. Alle Gäste, die in majestätischem Rot gekleidet sind, erhalten einen ermäßigten Eintritt für 3 Euro. Die nächste und dritte Kaiserliche Nacht wird am Samstag, 31. August stattfinden.