DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 20.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Hauptbahnhof: Stadt und Stadtwerke Augsburg schließen Kreuzungs­vereinbarung mit der DB

Vertreter der Stadt Augsburg, der DB Netz AG und der Stadtwerke Augsburg Verkehrs GmbH haben am Donnerstag, 28. März die sogenannte Eisenbahn­kreuzungs­vereinbarung unterzeichnet und damit einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung des Hauptbahnhof-Umbaues abgeschlossen.

Abschluss der Eisenbahn­kreuzungs­vereinbarung (Bild: DB AG)

Die umfangreiche Vereinbarung, deren Unterzeichnung sich wiederholt um Monate verzögert hatte, regelt den Umfang des Bauprojekts, die Durchführung der Baumaßnahme sowie die Aufteilung der Kosten unter den Partnern und bildet die Basis für weitere Vereinbarungen zu den Bauabläufen am Kreuzungspunkt der beiden Verkehrssysteme Eisenbahn und Straßenbahn.

Das Projekt MDA beinhaltet den Umbau des Hauptbahnhofs zu einem modernen Drehkreuz, das die Straßenbahn mit dem Schienenpersonenfern- und -regionalverkehr verbindet. Kernstück ist die Unterquerung Hauptbahnhofs mit einem rund 405 Meter langen Straßenbahntunnel. Durch einen Fußgängertunnel parallel zu den Straßenbahngleisen wird gleichzeitig Augsburgs Westen fußläufig mit der Innenstadt verbunden. Arbeiten am Tunnelmund auf dem Bahnhofsvorplatz und in der Halderstraße laufen bereits seit Herbst 2012, der eigentliche Tunnelbau unter dem Hauptbahnhof startet 2014, das Projektende ist für 2019 geplant.

Die Teilnehmer bei der Unterzeichnung (v.l.n.r.):

Friedrich-Daniel Stolz, DB Energie GmbH, Leiter Anlagenbetrieb

Rainer Schönau, DB Energie GmbH, Leiter Energieversorgung Süd

Alfred Schmitt, DB Netz AG, Leiter Finanzen und Controlling

Günter Pichler, DB Station & Service AG, Leiter Regionalbereich Süd

Karl-Heinz Ferstl, DB Station & Service AG, Leiter Operation

Dr. Volker Hentschel, DB Netz AG, Leiter Produktionsdurchführung Süd

Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg

Norbert Walter, Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH, Geschäftsführer


» Baurecht für den Hauptbahnhof