Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Grüne lehnen Baugebiete in Bergheim und Radegundis entschieden ab

Die Stadtratsfraktion der Augsburger Grünen lehnt die Ausweitung von Baugebieten in Bergheim und Radegundis („Zum Fuggerschloss“ und südlich von Radegundis) entschieden ab – und bieten Unterstützung für ein Bürgerbegehren an.

Foto: Cemal Bozoglu Foto (c) Cynthia Matuszewski

Die Grüne Stadtratsfraktion lehnt die erneut aus der Schublade gezogenen Pläne eines Baugebiets „Zum Fuggerschloss“ am Ortsrand von Bergheim entschieden ab. „Die Bergheimerinnen und Bergheimer haben gemeinsam mit der Verwaltung ein Ortsentwicklungskonzept erarbeitet. Darin wird diese Fläche zurecht als ungeeignet für Wohnbebauung qualifiziert. Denn sie ist die letzte Pufferfläche zwischen der heutigen Bebauung und dem Landschaftsschutzgebiet, liegt innerhalb des Naturparks Westliche Wälder und hat nach Ansicht aller Experten einen hohen ökologischen und landschaftlichen Wert. Die wenigen Einfamilienhäuser, die darauf entstehen könnten, können diesen Eingriff in Natur und Landschaft auf keinen Fall rechtfertigen.“ So das Statement der Fraktionsvorsitzenden Martina Wild, die sich kämpferisch gibt: „Wenn einige Stadträte nun versuchen, dieses Baugebiet gegen die ansässigen Bürgerinnen und Bürger, gegen die Natur- und Umweltschutzverbände, gegen den Naturschutzbeirat und gegen uns Grüne mit Gewalt durchzudrücken, dann müssen sie mit erheblichem Widerstand rechnen.“

Auch die Planung für ein „urbanes Dorf“ südlich des heutigen Radegundis verurteilt die Grüne Fraktion scharf. Cemal Bozoğlu, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Hier wird mit blumigen Worten und schönen Piktogrammen Greenwashing betrieben und versucht den Eindruck von Nachhaltigkeit und Naturschutz zu vermitteln, um uns und die Bürgerinnen und Bürger milde zu stimmen. In Wahrheit wäre dieses Baugebiet ein unglaublicher Naturfrevel, denn hier soll sogar innerhalb des Landschaftsschutzgebietes gebaut werden.“

Dass die Grünen ein Teil der Regierung sind, die diese Pläne verfolgt, könnte man bei dieser Ankündigung von Bozoglu leicht vergessen: „Falls die Pläne für die beiden Bebauungen am Fuggerschloss und bei Radegundis nicht endlich endgültig verworfen werden, sind wir bereit entsprechende Bürgerbegehren zu unterstützen.“



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros