DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Grüne: Der dritte Mann ist Nico Kanelakis

Das Geheimnis um den dritten „OB-Kandidaten-Kandidaten“ der Grünen ist gelüftet.

Nico Kanelakis

Nico Kanelakis


Die DAZ berichtete kürzlich über die kommenden OB-Kandidaten der Augsburger Parteien und musste dabei zwei Fragen unbeantwortet lassen. Nach weiteren Recherchen konnte eine Frage geklärt werden. Der dritte Mann, der von der Findungskom­mission als Grüner OB-Kandidat für den Kommunalwahlkampf 2014 vorgeschlagen wird, heißt Nico Kanelakis. Zusammen mit Reiner Erben und Raphael Brandmiller soll Kanelakis auf der nächsten Grünen Stadtversammlung Mitte Februar als möglicher OB-Kandidat vorgestellt werden. Die Mitglieder des Stadtverbandes der Augsburger Grünen werden wenige Wochen später mittels Urabstimmung befragt, wer von den drei „Auserwählten“ die Augsburger Grünen als OB-Kandidat im Wahlkampf 2014 puschen soll. Kanelakis saß für die SPD von 2002 bis 2008 im Augsburger Stadtrat und gilt bei der Kandidaten-Kür der Grünen als krasser Außenseiter. Die andere offene Frage, wer denn für die FDP als OB-Kandidat ins Rennen gehen soll, muss offen bleiben, da sich die Augsburger FDP nach der Miriam-Gruß-Ära noch in der Orientierungsphase befindet.