DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 03.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Grab betont oberste Priorität der Stadtarchiv-Problematik

Platzmangel, Schädlings- und Säurebefall – die Probleme des Augsburger Stadtarchivs sind immens. Kulturreferent Peter Grab versichert, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um die wertvollen Bestände zu retten.

Die Lösung der Probleme des Stadtarchivs hat laut einer Pressemitteilung des Kulturreferats für Peter Grab oberste Priorität. Trotz der schwierigen Finanzlage wurden in Zusammenarbeit mit Bürgermeister und Kämmerer Hermann Weber die notwendigen Mittel bereitgestellt und sofortige Maßnahmen zur Bekämpfung des Schädlingsbefalls eingeleitet. Eine endgültige Abhilfe wird erst der für 2013 avisierte Umzug auf das AKS-Gelände bringen, der aufgrund der angespannten Haushaltslage aber noch nicht endgültig gesichert ist. Grab weist darauf hin, dass er seit seinem Amtsantritt alles für einen beschleunigten Umzug getan habe. Das erforderliche Grundstück wurde im Jahr 2008 erworben, nachdem nach einem im Jahr 2003 gefassten Grundsatzbeschluss die Umzugspläne stagniert hatten. Er stehe nicht nur hinter dem unerlässlichen Umzug, sondern kämpfe für das Augsburger Stadtarchiv.

Foto: feuchtes Gewölbe im Stadtarchiv