DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

“Göttliche Lage”: ein Lehrstück über Gentrifizierung

In der Veranstaltungsreihe “Architekturfilm und Jazz” zeigt das Architekturforum im Thalia am Montag, 6. Oktober den Film “Göttliche Lage” von Ulrike Franke und Michael Loeken.

Auf einem ehemaligen Stahlwerksgelände in Dortmund wird über Jahre ein neuer Stadtteil gebaut. Den Mittelpunkt bildet ein künstlicher See, an dessen Ufern luxuriöse Wohnbebauung stattfindet. Die Menschen, die um das ehemalige Stahlwerksgelände herum wohnen und dort arbeiteten, können sich das Wohnen am See nicht leisten. “Göttliche Lage” zeigt den Konflikt zwischen Einheimischen und solventen Zugezogenen, ohne Partei zu ergreifen.

Nach dem Film gibt es im Thalia Kaffeehaus ab 20.30 Uhr bei freiem Eintritt Live-Jazz mit Swing Time bei gutem Essen und guten Gesprächen.

“Göttliche Lage”

von Ulrike Franke

und Michael Loeken

Thalia Kino Am Obstmarkt

6. Oktober 2014, 19 Uhr

Eintritt 6 Euro