DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 06.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

GeschichtsWerkstatt veröffentlicht Jahresprogramm

Die GeschichtsWerkstatt Augsburg hat ihr Jahresprogramm 2009 fertiggestellt. Auch dieses Jahr gibt es wieder ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot mit zahlreichen Kooperationspartnern.

Die GeschichtsWerkstatt Augsburg e.V. besteht seit 1988. Sie bringt vor allem die Sozial- und Alltagsgeschichte Augsburgs im 19. und 20. Jahrhundert ins öffentliche Bewusstsein. Mit thematischen Stadtführungen, Vorträgen, Lesungen und Ausstellungen wird aktive Erinnerungsarbeit geleistet. Die beiden Veranstaltungen zur Revolution 1918/19 im April waren bereits sehr gut besucht. Daneben forscht die GeschichtsWerkstatt zur Stadtgeschichte. Besonderes Interesse gilt dabei den Stadtteilen außerhalb des Zentrums.

Am Sonntag, 24. Mai 2009 um 11 Uhr findet die Führung „Helden in der Augsburger Geschichte – Taten und Wirkung“ statt. Die Führung, die am Dom beginnt und am Königsplatz endet, beschäftigt sich mit Augsburger „Helden“ bzw. dem Umgang der Stadt mit ihren Helden, sagenhaften und realen, wobei die Anführungszeichen wörtlich zu nehmen sind: Wer in manchen Zeiten als „Held“ bezeichnet wurde, wird heute oft nicht mehr als ein solcher gesehen.

„Helden“ in der Augsburger Geschichte

Leitung: Dr. Renate Weggel

24. Mai 2009 um 11 Uhr

Treffpunkt: Dom (Hoher Weg)

Teilnahmegebühr 6 € (ermäßigt 4 €)

» Jahresprogramm (pdf 868 kB)