DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 27.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Gas- und Dampfkraftwerk: Projekt ist gestorben

Die Pläne eines großen Schweizer Unternehmens, ein so genanntes „Gas- und Dampfkraftwerk“ als Reservekraftwerk in Lechhausen zu errichten, sind auf Eis gelegt.



„Im Moment treiben wir die Aktivitäten in diese Richtung nicht voran“, so Dominque Candrian, Geschäftsführer des Schweizer Unternehmens PQ Energy. Das war die Meldung des gestrigen Tages. Nachdem sich aus der Bürgerschaft Widerstand formiert hatte und bereits Unterschriftslisten eines Bürgerbegehrens kursierten, zog das Schweizer Unternehmen sein Vorhaben zurück. In der vergangenen Stadtratssitzung im Juni konnte sich die Stadtregierung als es darum ging, dem Unternehmen ein Vorkaufsrecht zu sichern, gegen die SPD, die Grünen, die Freien Wähler und die Linken nicht durchsetzen: Der Antrag kam nicht auf die Tagesordnung. PQ Energy verzichtet auch auf die Erstellung einer Machbarkeitsstudie, wie es gestern hieß.