DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Fusion: BI startet Offensive

Die Bürgerinitiative “Augsburger Stadtwerke in Augsburger Bürgerhand” beginnt ihre Kampagne in Sachen Fusion deutlich später als die Fusionsbefürworter und setzt dabei auf ein ungewöhnliches Format.

Nach Auffassung der Bürgerinitiative ist der kommende Bürgerentscheid am 12. Juli eine entscheidende Weichenstellung für die Zukunft der Daseinsvorsorge Augsburgs. Diesen Bürgerentscheid hätten die Bürger “gegen den hartnäckigen Widerstand des Oberbürgermeisters Kurt Gribl und der anderen Fusionsbetreiber” erkämpfen müssen.

“Der beabsichtigte Einstieg des Energiekonzerns Thüga AG in  die Energiesparte öffnet den Weg in die Privatisierung der gesamten Daseinsvorsorge Augsburgs. Zudem verschleiern die Fusionsbetreiber dieTatsache, dass den Augsburger Bürgern 30 % an ihrem  vollständigen Eigentum genommen werden soll. Ein Skandal ist auch, dass nach einer Fusion der Thüga AG, unabhängig von der Ertragslage, eine Gewinngarantie eingeräumt worden ist. Verschwiegen wird, dass durch die Fusion eine sehr große Anzahl an Arbeitsplätzen in der Region vernichtet wird. Mit viel Geld- und Materialeinsatz, alles bezahlt mit Steuergeldern und Gebühren der Bürger, versuchen die Fusionsbetreiber die Augsburger Bevölkerung mit einer ausufernden Kampagne zu überrollen.  Dies verstößt eindeutig gegen den im Gesetz vorgesehenen Gleichheitsgrundsatz zwischen den Parteien bei einem Bürgerentscheid.” So eine Pressemitteilung der Bürgerinitiative im Wortlaut.

In dieser Pressemitteilung macht die Inititative auf ihre Veranstaltungen aufmerksam: “Die Bürgerinitiative bietet im in Stadtteilveranstaltungen Bürgern ein Podium an, “in dem nicht über ihre Köpfe gesprochen wird sondern sie selbst das Wort ergreifen können.” Bereits am kommenden Freitag, den 26. Juni stellt die BI im Zeughaus (19.00 Uhr,  Filmsaal) ein dezentrales Energiekonzept vor. Die Termine der Stadtteilveranstaltungen der BI:

Mi 24.06., 19:00 Uhr, Stadtteilveranstaltung Haunstetten, Pizzeria Mamma Mia (beim TSV Haunstetten).

Mo 29.06., 19:00 Uhr, Stadtteilveranstaltung Lechhausen/Firnhaberau, Hubertushof, Hubertusplatz 2.

Di 30.06., 19:00 Uhr, Stadtteilveranstaltung Hochzoll, Evang. Auferstehungskirche, Garmischer Strasse 2A.

Do 02.07., 19:30 Uhr, Stadtteilveranstaltung Pfersee, Bürgerhaus, Stadtbergerstrasse 17.

Fr 03.07., 19:00 Uhr, Stadtteilveranstaltung Oberhausen/Kriegshaber, Wirtshaus “Frau Huber”, Tunnelstrasse 4.

Di 07.07., 19:00 Uhr, Stadtteilveranstaltung Innenstadt, Striese, Kirchgasse.

Fr 26.6., 19.00 Uhr, Filmsaal (300) im Zeughaus, Zeugplatz 4 „Augsburger wollen die Energiewende Selbst gestalten!“ Eckpunkte für ein dezentrales Energiekonzept in Augsburg.

Eine Abschlussveranstaltung findet am Sa 11.07., 14:00 – 22:00 Uhr auf dem Rathausplatz statt. Motto: “Wem gehört die Stadt?”