DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 27.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Flussgötter kommen zurück

Der Augsburger Augustusbrunnen erhält seine Flussgötter zurück

Kaiser Augustus bekommt seine Flussgötter zurück

Nach Anfertigung von Kopien über die Wintermonate hinweg in einer württembergischen Spezialwerkstatt kehren nun morgen die drei fehlenden Flussgötterfiguren des Lechs, der Wertach und des Brunnenbachs an ihre Plätze an der Säule des Augustusbrunnens zurück.  Die Abgüsse der kunsthistorisch überaus bedeutenden „ großen Nebenfiguren“ des Prachtbrunnens werden am Dienstag, 14. Juni, 10 Uhr, mit Unterstützung durch die Berufsfeuerwehr Augsburg montiert.

Nachdem die Figur der Singold, deren Kopie mit Hilfe der Messerschmitt- Stiftung angefertigt werden konnte, schon am Brunnen angebracht ist, wird nun ab morgen das komplette Quartett der Flußgötter wieder das Auge der Bürger und der Touristen erfreuen. Die Finanzierung der drei weiteren Figuren wurde durch den städtischen Prinz-Fonds ermöglicht.

(Foto: Siegfried Kerpf/Stadt Augsburg)