DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 05.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Finanzmedaille für Rolf von Hohenhau

Anerkennung für Verdienste um das Bayerische Finanzwesen

Im Rahmen einer Feierstunde in der Residenz München überreichte Finanzminister Dr. Markus Söder die Finanzmedaille für Verdienste um das Bayerische Finanzwesen an Rolf Baron von Hohenhau, Präsident des Bundes der Steuerzahler in Bayern und des europäischen Bundes der Steuerzahler.

Rolf Baron von Hohenhau, Finanzminister Dr. Markus Söder (rechts)

v.l.: Rolf Baron von Hohenhau, Finanzminister Dr. Markus Söder


Mit der Finanzmedaille werde vor allem sein beharrliches Engagement als Vorkämpfer für Haushalte ohne Neuverschuldung sowie die Verankerung einer Schuldenbremse in der Bayerischen Verfassung anerkannt und gewürdigt, so Söder. Der Bund der Steuerzahler in Bayern habe mit dem herausragenden Einsatz seines Präsidenten von Hohenhau an der Spitze den Sparkurs Bayerischer Staatsregierungen immer dann öffentlichkeitswirksam mitgetragen und verteidigt, wenn es galt, Verteilungspolitiker in die Schranken zu weisen. Das Schwarzbuch des Verbandes sei alljährlich eine Dokumentation, die durchaus Wirkung im Sinne von Sparsamkeit und verantwortungsvollem Einsatz der Steuergelder zeige.

Einsatz gegen die kalte Progression

Aktuell nannte Söder die Verdienste von Hohenhaus durch die permanent in der Öffentlichkeit herausgestellte und kritisierte Wirkung der kalten Progression auf kleine und mittlere Einkommen. Von Hohenhau gebühre das Verdienst, das entsprechende Gesetz, das diese Gerechtigkeitslücke schließen könne, maßgeblich unterstützt zu haben. Jetzt setzte sich von Hohenhau mit dafür ein, die Bundesratsblockade auf Kosten der hart arbeitenden Steuerzahler aufzubrechen.

Neben von Hohenhau wurden Dr. Nikolaus von Bromhart, Vorsitzender des Vorstands der Münchner Rück AG, Dr. Christine Bortenlänger, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Deutsches Aktieninstitut, Michael Dickmann, Vorsitzender des Vorstands der ALLIANZ S.E., Joe Käser, Mitglied des Vorstands der Siemens AG sowie Alexandra Schörghuber, Schörghuber Unternehmensgruppe, mit der Finanzmedaille für Verdienste um das Bayerische Finanzwesen ausgezeichnet.