DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Festival: “Grenzenlos” startet am Mittwoch

Am morgigen Mittwoch wird auf dem Gelände des ehemaligen Augsburger Gaswerks das zweite Grenzenlos-Festival eröffnet.

Blick vom Gaskessel auf das Gaswerksgelände in Oberhausen - Foto: Kleeblatt-Film

Blick vom Gaskessel auf das Gaswerksgelände in Oberhausen - Foto: Kleeblatt-Film


Am Mittwoch, 6. Juni sind beim Augsburger Grenzenlos-Festival ab 17.00 Uhr der Markt sowie die Kunstausstellung und das Sportangebot erstmals zugänglich. Gleichzeitig startet das Musikprogramm mit zahlreichen Bands aus der Region Augsburg und vielen Kleinkünstlern aus ganz Europa. Zirka 250 Auftritte sind während der zwölf Festivaltage geplant. Die meisten davon sind kostenlos, auch der Zutritt aufs Festivalgelände. Auf freiwilliger Basis kann für 5 Euro ein Button erworben werden, der u.a. zur Benutzung des Shuttle-Services berechtigt.

EAV und Fußball-EM

Bis zum 17. Juni gibt es neben Konzerten einen internationalen Markt, ein Sportprogramm, eine Aktionsfläche für Kinder und eine Ausstellung von Künstlern aus Augsburg. Als Highlights werden von den Veranstaltern die Auftritte von Stahlzeit und Skip Rock (06.06.) und EAV – Erste allgemeine Verunsicherung (07.06.) gehandelt. Auch die Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft bei der Fußball-EM werden auf einer 21 qm großen Leinwand zu sehen sein (Tickets zu 2 Euro im Vorverkauf). Das vollständige Programm steht auf der Festivalseite zum Download zur Verfügung. Eröffnet wird das Festival von Augsburgs Kulturreferent Peter Grab, der Schirmherr des Festivals ist.

» www.grenzenlos-festival.de

» Programm (pdf via grenzenlos-festival.de, 8,13 MB)