DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 10.01.2023 - Jahrgang 15 - www.daz-augsburg.de

FDP: Neugschwender und Faller als Direktkandidaten nominiert

Die Augsburger FDP hat sich am Wochenende für die Landtagswahl 2023 aufgestellt

Neugschwender & Faller (v.l.) Foto: FDP

Bei der Stimmkreisversammlung der Liberalen im Kongress am Park wählten die FDP-Mitglieder Ralf Neugschwender und Karlheinz Faller zu Direktkandidaten für die Landtags-Stimmkreise Augsburg-Stadt West und Augsburg-Stadt Ost. Neugschwender führt als Kreisvorsitzender die Liberalen in Augsburg-Stadt. Faller, ein gebürtiger Augsburger, ist stellvertretender Bezirksvorsitzender der FDP Schwaben, Kreisvorsitzender in Aichach-Friedberg und dort auch Kreisrat.

Bei der Aufstellungsveranstaltung für den Stimmkreis Augsburg-Stadt West machte Neugschwender in seiner Bewerbungsrede deutlich, dass er sich vor allem um die liberalen Kernthemen Bildung, Digitalisierung und Mittelstand kümmern will. Der 43-jährige, der beruflich als Geschäftsführer eines Lehrerverbandes tätig ist, will sich für eine verbesserte Digitalisierung der Schulen einsetzen.

Bei der Aufstellungsveranstaltung für den Stimmkreis Augsburg-Stadt Ost beklagte der Bildungs- und Arbeitsmarktexperte Karlheinz Faller die Ungleichbehandlung von akademischer und beruflicher Bildung, die zum Fachkräftemangel in Handwerk und Industrie beitrage. „Es ist nicht gerecht, dass ein Studium an Universitäten und Hochschulen von der Allgemeinheit finanziert wird, sich junge Menschen, die gerade eine Familie gründen, für eine Meisterprüfung aber erheblich verschulden müssen.“ Die mittelständischen Unternehmen, für die der Arbeitskräftemangel teilweise existenzgefährdend sei, müssten stärker bei der Erschließung von Arbeitskräftepotenzialen im Inland, aber auch bei der Anwerbung von Fach- und Arbeitskräften aus dem Ausland unterstützt werden, so der frühere Geschäftsführer der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz).

Neben Faller und Neugschwender wurden Julia Franke-Wagner (West) und Alexander Meyer (Ost) als Stimmkreiskandidaten gewählt. Für die Bezirkswahl treten Carola Nagel-Knoblach (West) und Jessica Schreyer (Ost) als Direktkandidatinnen an. Für die Liste wurden Guido Immler (West) und Dr. Jürgen Geppert (Ost) gewählt.