DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 06.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FDP: Umweltzone in Augsburg ist unnötig

Zur Einführung der Umweltzone am 1. Juli 2009 erklärte die Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Augsburg-Stadt, Miriam Gruß MdB: „Die Einführung einer Umweltzone in Augsburg ist reiner Aktionismus und schafft überflüssige Bürokratie. Bei der Plakettenpflicht geht es nur darum, Autofahrer einmal mehr abzukassieren.“ Laut Gruß ist der Individualverkehr nur für einen Bruchteil der Feinstaubbelastung verantwortlich. Bessere Kehrmaschinen und die Begrünung an großen Straßen würden der Umwelt mehr helfen und weniger kosten.