KMA
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 15.10.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

FCA vs. Schalke: Grottenkick mit Torwartfehler

Nach einem besonders in der zweiten Halbzeit trostlosen Kick trennten sich der FC Augsburg und Schalke 04 mit einem 1:1 Unentschieden.

Die Führung der Augsburger erzielte Gregoritsch nach einem schweren Patzer von Schalke-Keeper Fährmann (14.). Davor und danach zeigte der FCA Abschlusswillen und war deutlich agiler als die Gäste, die völlig von der Rolle schienen und kaum einen Ball kontrolliert in die Nähe des Augsburger Strafraums brachten. Doch in Halbzeit zwei sollte der FCA abbauen und zwang mit seinem fehlerhaften Spielaufbau die  Schalker in die Partie. Den Schalker Ausgleich erzielte Caligiuri mit einem Distanzschuss (51.), der ebenfalls haltbar schien.

Symptomatisch für das überschaubare Niveau des Spiels darf man den Sachverhalt anführen, dass beide Treffer auf das Konto der Torhüter gingen. 

Es war nicht so, dass man sagen könnte, dass der FCA durchgehend schlecht gespielt hätte, denn zu Beginn blitzte die Klasse der Augsburger kurz auf, doch im Abschluss fehlte wie gewöhnlich die Präzision. In der zweiten Halbzeit wurde von beiden Seiten kaum ein Angriff ordentlich zu Ende gespielt und nach dem Schalker Anschlusstreffer gab der FCA das Spiel nach vorne quasi auf. Ein Spielbericht von Udo Legner folgt. 



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Buergerbueros 2