DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA vs. Ingolstadt: Raul Bobadilla bringt FCA auf Siegerstraße

In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel setzte sich der FC Augsburg in der 10. Runde der Fußballbundesliga gegen den FC Ingolstadt mit 2:0 durch. Die Tore der Augsburger erzielten Raul Bobadilla (85.) und Halil Altintop (90.).

Vor 15.200 Zuschauern im ausverkauften Audi-Sportpark zeigten sich die Augsburger gegenüber den zurückliegenden Partien leicht verbessert, da in vielen Aktionen der Brechtstädter ein gewisser Zug zum Tor und somit Siegeswille zu erkennen war. Wie bisher fehlte allerdings beim letzten Pass beziehungsweise beim Torschuss die Genauigkeit bei den Angreifern des FCA. In einer in der Hauptsache über den Kampf geführten Begegnung zeigten sich die Augsburger im Spiel nach vorne einen Tick organisierter als die Ingolstädter, weshalb der Auswärtssieg der Augsburger als „glücklich aber verdient“ bezeichnet werden darf. Grandios der Kurzeinsatz von Raul Bobadilla, der nach 80 Minuten für Max eingewechselt wurde: Bobadilla versenkte in der 85. Minute einen Freistoß aus 19 Metern mitten ins Ingolstädter Tor zum 1:0 und bediente wenig später nach einem Dribbling in den Strafraum Halil Altintop mit einem mustergültigen Pass, den Altintop sicher zum 2:0 Endstand verwerten konnte (90.).

Udo Legners Bericht aus Ingolstadt folgt am morgigen Sonntag.