DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA vor den Toren der Bundesliga



Die SpVgg Greuther Fürth hat am Ostersamstag gegen den TSV 1860 München in der Allianz Arena mit 3:0 verloren und sich somit am 31. Spieltag der Zweiten Bundesliga aus dem Wettbewerb um den zweiten direkten Aufstiegsplatz verabschiedet. Vorausgesetzt der FCA gewinnt das Heimspiel am heutigen Ostersonntag (13.30) gegen Alemannia Aachen. In diesem Fall wäre der VfL Bochum mit 8 Punkten Rückstand der einzige Kandidat, der den Augsburgern in den drei noch ausstehenden Partien den direkten Aufstieg verhageln könnte – theoretisch zumindest. Für das heutige Spiel sind bereits mehr als 20.000 Tickets verkauft worden. Mit einer ausverkauften impuls arena ist zu rechnen.

Anreise, Tageskasse, Einlass

Die Tageskasse öffnet um 11.00 Uhr. Stadioneinlass ist ab 11.30 Uhr. Bei der Anreise zur impuls arena empfiehlt der FC Augsburg das kostenlose Angebot der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) zu nutzen. Die Stadionlinie fährt am Spieltag ab 11.30 Uhr im Fünf-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof zur impuls arena. Die Fahrzeit vom Hauptbahnhof zum Stadion beträgt 20 Minuten. Alle Eintrittskarten gelten als Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr (Bus und Tram) der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) in den Zonen 10 und 20 drei Stunden vor und nach dem Spiel. In den Regionalzügen und Regionalbussen des Augsburger Verkehrsverbundes (AVV) gelten die Eintrittskarten nicht als Fahrschein. Der FC Augsburg bietet einen Bus-Shuttle-Service vom südlichen Teil des Messeparkplatzes an. Hier kostet ein Parkticket nur 3,- Euro und der Shuttle-Service ist im Preis inbegriffen. Die Shuttle-Busse fahren nach Bedarf in regelmäßigen Abständen zwischen Messe-Parkplatz und impuls arena. Der erste Bus fährt ab 11.30 Uhr. Der Shuttle-Service endet nach Bedarf.