Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 22.02.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

FCA: Verhaegh auf dem Sprung nach Wolfsburg

Die ersten Meldungen, dass Augsburgs Rechtsverteidiger, Stammspieler und Mannschaftskapitän Paul Verhaegh den FCA verlassen wird, verhärten sich. Der Kicker will wissen, dass der VfL Wolfsburg Verhaegh verpflichten will.

FCA-Kapitän Paul Verhaegh (33) steht demnach offenbar nicht vor einem Wechsel ins Ausland, sondern wird innerhalb der Bundesliga wechseln. Trainer Manuel Baum bestätigte Verhaeghs Wechselambition. Laut Bild  habe Verhaegh eine „interessante Offerte aus dem Ausland“ vorliegen. Doch das ist Schnee von heute Nachmittag. „Die Spur führt nach Wolfsburg“, so das Fachmagazin Kicker.

„Paul ist zeitnah auf uns zugekommen, er war mit dem Wechselwunsch nicht lange schwanger“, wird FCA-Trainer Manuel Baum zitiert. „Paul ist ein verdienter Spieler, er hat verdient, dass man sich austauscht.“ Die Chancen auf einen Wechsel stehen laut Stefan Reuter bei 50:50. Man wolle das Thema jedoch auf keinen Fall mit in die Saison nehmen, so wird Reuter von der Augsburger Allgemeinen zitiert. Der Niederländer ist seit 2010 beim FCA und hat sich in Augsburg zu einem der stärksten Rechtsverteidiger der Bundesliga entwickelt. In der vergangenen Saison zeigte Verhaeghs Formkurve allerdings deutliche Abwärtstendenzen.



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche