DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA: Schlüsselspiel gegen Hertha

Am heutigen Samstag steht in der Augsburger SGL Arena (15.30 Uhr) für den FCA ein Schlüsselspiel bezüglich der Europa League-Qualifikation auf der Agenda.

Die Berliner sind mit nur neun Punkten aus 13 Spielen das schlechteste Rückrundenteam und sie haben gegen den FCA seit dessen Bundesligazugehörigkeit noch nicht gewonnen. Die letzten drei Auswärtsspiele haben die Berliner glatt verloren. Ein weiterer Sachverhalt, der für einen Augsburger Sieg spricht, besteht darin, dass Berlins Topstürmer Adrian Ramos noch an einer Muskelquetschung laboriert und in Augsburg nicht einsatzfähig ist. Eine erstaunlich Nichtberücksichtigung könnte für Herthas Innenverteidiger John Anthony Brooks drohen. Der 21-Jährige konnte in der zurückliegenden Woche nur eingeschränkt trainieren, weil er sich ein großes Tattoo auf den Rücken machen lässt. Ob Brooks im Kader für Augsburg steht, ließ Hertha-Trainer Jos Luhukay noch offen.

Tabelle nach dem 30. Spieltag

Tabelle nach dem 30. Spieltag


Falls sich der FC Augsburg gegen die Berliner Hertha siegreich durchsetzen sollte, hätte er die Tür nach Europa wieder weit aufgestoßen. Mainz spielt heute in Dortmund und Gladbach muss sich in Freiburg mit den heimstarken Breisgauern messen. Borussia Mönchengladbach liegt aktuell zwar mit sieben Punkten vor dem FCA, hat aber ein sehr schweres Restprogramm (Schalke (A), Mainz (H), Wolfsburg (A) ). Kurzum: Es ist so, dass den zuletzt sehr unglücklich agierenden Augsburgern eine kleine Serie von drei Siegen gegen Berlin, Hamburg und Braunschweig ausreichen würde, um am letzten Spieltag in einem Wimpernschlag-Finale um den Einzug in die Europa League kämpfen zu können. Am letzten Spieltag ist Armin Veh mit der Frankfurter Eintracht in Augsburg zu Gast.

Das Thema Europa wurde in den zurückliegenden Wochen vom FCA ziemlich fahrlässig behandelt. Andre Hahn, sonst ein Garant für solide und effektive Arbeit am rechten Flügel, befindet sich in einer Formkrise, dafür steht Tobias Werner wieder im Kader. Möglicherweise greift FCA-Trainer Weinzierl wieder auf den glücklosen wie ungelenken Mölders zurück. Vogt ist nach seiner dummen Gelben Karte in Hoffenheim gesperrt und Jan Moravek ist noch verletzt. Dennoch ist der FCA gegen die zuletzt schwachen Berliner Favorit. Markus Weinzierl hat im Lauf dieser Woche angedeutet, dass in Sachen Europa noch alles drin sei. So soll es sein!