DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 18.10.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Bundesliga, zweiter Spieltag

FCA ringt Dortmund nieder

Nach einem großen Kampf gewinnt der FC Augsburg in der mit 6.000 Zuschauern ausverkauften WWK Arena mit 2:0 gegen Borussia Dortmund.

Von Siegfried Zagler

Die Tore erzielten Felix Uduokhai (40.) nach einem punktgenauen Caligiuri-Freistoß wuchtig aus kurzer Distanz mit dem Kopf und Daniel Caligiuri selbst, nachdem er bei einem der seltenen FCA-Konter von Florian Niederlechner schön freigespielt wurde und BVB-Keeper Roman Bürki in der 1:1-Situation zu überwinden verstand (54). Bis zu diesem Tor hatte der FCA nur einen Torschuss zu verzeichnen, nämlich den Führungstreffer: Zwei Torszenen, zwei Tore: “tödliche Effizienz”, heißt das in der Sportberichterstattung.

Der FC Augsburg gewann am Ende verdient gegen eine Dortmunder Mannschaft, der gegen die vielbeinige und vielköpfige FCA-Defensive die Durchschlagskraft im Abschluss fehlte. Auch aus dem Mittelfeld heraus gelang den Ostwestfalen wenig Flüssiges, weil die Augsburger klug strukturell verteidigten und auch direkt viele wichtige Zweikämpfe gewinnen konnten. Auch in den Phasen, als der Druck der Dortmunder, die phasenweise 80 Prozent Ballbesitz hatten, übergroß zu werden schien, stand der FCA in der Innenverteidigung stabil. Mit Glück (8:1 Torschüsse für den BVB) und einem erneut sehr starken Rafal Gikiewicz im Tor brachten die Augsburger die Führung bis in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei gelang dem FCA mehr Entlastendes nach vorne mit dem Höhepunkt des Caligiuri-Tores. Dortmunds Trainer Lucien Favre wechselte ab der 60. Minute dreimal offensiv. Heiko Herrlich wechselte 1:1 und sollte dafür belohnt werden. Dem FCA boten sich in der Schlussphase echte Konterchancen, die er jedoch nicht nutzen zu nutzen verstand.

Am Ende einer verrückten Partie (18:6 Torschüsse für Dortmund) stand mit dem FC Augsburg ein überglücklicher Bundesligatabellenführer fest, der von den 6.000 Augsburger Fans großartig unterstützt und nach dem Schlusspfiff gebührend gefeiert wurde. Ein Spielbericht von Udo Legner folgt.

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC AugsburgAugsburg22005:146
2Eintracht FrankfurtFrankfurt21104:224
2RB LeipzigRB Leipzig21104:224
4Arminia BielefeldBielefeld21102:114
5Bayern MünchenFC Bayern11008:083
6VfB StuttgartVfB Stuttgart21016:423
7Hertha BSCHertha BSC21015:413
81899 HoffenheimHoffenheim11003:213
8Borussia DortmundDortmund21013:213
8SC FreiburgSC Freiburg11003:213
11Bayer LeverkusenLeverkusen20201:102
12VfL WolfsburgWolfsburg10100:001
131. FC Union BerlinUnion Berlin20112:4-21
14Bor. MönchengladbachM'gladbach20111:4-31
151. FC Köln1.FC Köln20022:4-20
16Werder BremenSV Werder10011:4-30
171. FSV Mainz 05Mainz 0520022:7-50
18FC Schalke 04Schalke 0410010:8-80