DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 27.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA: Ingolstadt schlägt Bochum

Vorentscheidung um den direkten Aufstieg in die Erste Liga fällt montags in Karlsruhe!

Von Siegfried Zagler

Im Freitagspiel des 30. Spieltages der Zweiten Fußballbundesliga konnte sich der FC Ingolstadt gegen den VfL Bochum mit 3:0 durchsetzen. Der Sieg der Ingolstädter stand nie in Frage und darf auch in der Höhe als „verdient“ bezeichnet werden. Damit verlor der VfL Bochum im Kampf um den Aufstieg weiter an Boden. Der VfL Bochum galt bisher als hartnäckigster Verfolger der Augsburger im Rennen um Platz zwei, der direkt in die erste Liga führt. Der FCA spielt am 30. Spieltag montags in Karlsruhe und könnte bei einem Sieg den zweiten Platz mit 6 Punkten Abstand auf den dritten Platz behaupten. Würde dieses Szenario eintreten, würden dem FCA aus den letzten vier Spielen zwei Siege genügen, um den Aufstieg zu sichern. Da aber nicht davon auszugehen ist, dass sich die Verfolger in den letzten vier Spielen 12 Punkte erkämpfen, muss man konstatieren, dass der FCA bereits mit weniger Ausbeute in den letzten vier Spielen den Quantensprung in die Liga eins vollziehen könnte. Es hat also nichts mit lokalpatriotischem Kaffeesatzlesen, sondern mit routinierter Stochastik zu tun, wenn man davon ausgeht, dass unter gegebenen Umständen ein FCA-Sieg in Karlsruhe eine Vorentscheidung im Sinne der Augsburger bedeuten würde.