Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

FCA in Hoffenheim: Der erste Sieg liegt in der Luft!

Julian Nagelsmann und Manuel Baum sind derzeit die angesehensten Trainer der Bundesliga. Nagelsmann wird als kommender Bayern-Trainer gehandelt – und so sieht sich der jüngste Bundesligatrainer aller Zeiten mit seinen 30 Jahren sogar in der Lage, sich lobend über Konkurrenten zu äußern.

Von Siegfried Zagler

Nagelsmann weiß, dass mit dem FCA „eine ganz eklig zu bespielende Mannschaft, die super verteidigt und sicher zu den Top-Vier-Mannschaften zählt, was das Umschalten angeht“, nach Sinsheim kommt. „Sie haben ein gutes Tempo und mit Finnbogason einen sehr intelligenten Stürmer vorne, der sich gut bewegt und weiß, wann er Tiefe schaffen muss, wann er entgegenkommt. Sie geben extrem wenige Räume preis, man muss immer auf der Hut sein, weil sie sehr schnell umschalten und dann auch nachgehen, sie lassen dich auch beim 2. Ball nicht in Ruhe“, so Nagelsmann über den FCA vor der heutigen Partie in Hoffenheim (15.30 Uhr), wo die Sinsheimer 21 Spielen in Folge nicht mehr verloren haben.

„Ich finde die Entwicklung in Augsburg ganz großartig, Manuel Baum macht eine sehr gute Arbeit“, lobt Nagelsmann, „ich habe im Jugendbereich viele Spiele gegen Augsburg gemacht, wo er auch Trainer war, er hat eine sehr stringente Linie drin, das gefällt mir gut.“ Generell habe der FCA „den Kader gut verstärkt und eine gute Kaderstruktur für die Art, wie sie spielen wollen. Das mache das Team sehr gut. „Wir müssen ein Gleichgewicht finden, zwischen einem geduldigen Spielvortrag und einer gesunden Kontersicherung“, so Nagelsmann, der mit der TSG Hoffenheim zwei Spiele in Folge verlor – gegen Nobodys (Ludogorets Razgrad )in der Europa League und in Freiburg. Nagelsmann sagt, dass er noch in seiner Trainerkarriere drei Spiele in Folge verloren habe, weshalb er gegen den FCA jeden Stein umdrehen werde: „Wir müssen es hinbekommen, dass wir bei eigenem Ballbesitz schnell und präzise spielen, damit der Gegner mal Räume öffnet. Und wir in eine gute Kontervermeidung kommen und uns nicht nur auf die Restverteidigung verlassen.“ Die Hoffenheimer müssen jedoch weiter auf Ermin Bicakcic (Kreuzbanddehnung), Adam Szalai (Adduktorenteilriss), Serge Gnabry (Oberschenkelzerrung) und Lukas Rupp (Beckenprellung) verzichten.

Nagelsmann: "Der FCA hat einen intelligenten Stürmer vorne, der sich gut bewegt und weiß, wann er Tiefe schaffen muss, wann er entgegenkommt": Alfred Finnbogason (c) Siegfried Kerpf

Nagelsmann: "Der FCA hat einen intelligenten Stürmer vorne, der sich gut bewegt und weiß, wann er Tiefe schaffen muss, wann er entgegenkommt": Alfred Finnbogason (c) Siegfried Kerpf


Unabhängig davon reist der FCA mit breiter Brust nach Hoffenheim. Zuletzt zeigte der FCA in der zweiten Halbzeit gegen Dortmund, dass er in der Lage ist auch gegen spielerisch starke Mannschaften Paroli zu bieten, auch wenn man gegen die Westfalen mit 1:2 die Segel streichen musste. Mit 11 Punkten aus 7 Spielen legte der FCA den besten Start in seiner siebenjährigen Bundesligazugehörigkeit hin, weshalb die sieglose Bilanz in Sinsheim am heutigen Samstag ihr Ende finden soll: In sechs Spielen gab es in Hoffenheim bisher drei Niederlagen und drei Unentschieden. Ein Sieg in der Rhein-Neckar-Arena wäre also eine Premiere. FCA-Trainer Baum geht davon aus, dass die zuletzt angeschlagenen Sergio Cordova, Konstantinos Stafylidis und Rani Khedira rechtzeitig fit werden. Martin Hinteregger, der mit einer Entzündung am Spunggelenk zu kämpfen hatte, ist einsatzbereit.

Die voraussichtlichen Aufstellungen Hoffenheim: Baumann – Nordtveit, Vogt, Hübner – Kaderabek, Zuber – Geiger – Demirbay, Amiri – Wagner, Kramaric. – Trainer: Nagelsmann

Augsburg: Hitz – Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger – Opare, Max – Baier – Heller, Gregoritsch, Caiuby – Finnbogason. – Trainer: Baum Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros