DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 23.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA enttäuscht in Paderborn

Am 19. Spieltag der Zweiten Fußballbundesliga kam der FC Augsburg beim SC Paderborn nach einer insgesamt schwachen Vorstellung am gestrigen Freitag vor 6.500 Zuschauern zu einem 1:1 Unentschieden und setzte somit seine imposante Serie von nun elf Spielen ohne Niederlage fort.



Von Siegfried Zagler

Edmond  Kapplani hatte in der 72. Minute für die Paderborner die klarste Tormöglichkeit des Spiels, doch Kapplani vergab diese Chance aus der Reihe der so genannten Hundertprozentigen noch kläglicher als Augsburgs Michael Thurk, der immerhin in der 64. Minute einen Elfmeter leichtfertig vergab. In den ersten 10 Minuten und zwischen der 60. und der 70. Minuten spielte der FCA an einem kalten Winterabend in Ostwestfalen akzeptablen Fußball auf dem tiefen Geläuf im Paderborner „Blechkasten“, der im offiziellen Jargon des Geldes „Energieteam Arena“ heißt.  Der Rest war aus Augsburger Sicht armselig, wie immer, wenn der Gegner Paderborn heißt. Nicht dass ein Unentschieden bei den Grauen Mäusen der Liga unehrenhaft wäre, im November bezwang Paderborn im heimischen Stadion Hertha BSC, nein, nicht das Ergebnis, sondern die Spielweise des FCA war eines Tabellenführers unwürdig. Grottenschlechte individuelle Leistungen (Möhrle, De Jong, Thurk), über siebzig Minuten hinweg kein Spielfluss, kein Tordrang und vor allem: haarsträubendes Verhalten bei Standardsituationen, und dabei spielte es keine Rolle, ob es sich um Eckbälle, Freistöße aus dem Halbfeld oder um einen Elfmeter handelte. Während der FCA sich mit seinen fahrigen Darbietungen bei Standardsituationen blamierte, ging von den Gastgebern eben nur bei Ecken und Freistößen Gefahr aus. Die Konsequenz war ein Fußballspiel, über das man nicht mehr als das Nötigste sagen sollte: Es hat stattgefunden, es gab keine Verletzungen, das Ergebnis geht in Ordnung. Am 20. Spieltag kommt am Montagabend der VFL Bochum ins Helmut Haller Stadion, das im offiziellen Jargon des Geldes „impuls arena“ heißt.

FCA: S. Jentzsch, – P. Verhaegh, G. Sankoh, U. Möhrle, M. De Jong, – M. Leitner, D. Brinkmann, K. Kwakman, S. Hain, – M. Thurk, T. Oehrl.

Eingewechselt: S. Bertram (58.); J. Callsen-Bracker (75.); J. De Roeck (79.).

Ausgewechselt: D. Brinkmann (58.); K. Kwakman (75.); T. Oehrl (79.).

Auswechselbank: T. Werner;

Tore:

1:0 Michael Thurk (10.)

1:1 Florian Mohr (32.)