DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 26.02.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

FCA arbeitet sich aus der Krise

Der FC Augsburg gewann in Oberhausen nach einer überzeugenden Leistung mit 3:0 und dürfte sich mit dem dritten Sieg binnen einer Woche aus der Krise geschossen haben.



Nach dem DFB-Pokalspiel in Fürth brachte Luhukay Nebel, Bertram und Traore für Brinkmann, Kwakman und Werner von Beginn an. Luhukays Schütteltüte sah dieses Mal folgendermaßen aus: Als Sechser durfte der erst 19-jährige Moritz Nebel sein erstes Spiel in der Saison und im Profifußball überhaupt von Beginn an bestreiten, nachdem er in der vergangenen Saison bereits dreimal eingewechselt worden war. Stephan Hain rückte von der rechten offensiven Außenbahn wieder in die Mitte hinter die Spitzen, die rechte Außenbahn belegte Sören Bertram. Links im Mittelfeld spielte Ibrahima Traore, der sich allerdings im Lauf des Spiels überall aufhielt und insgesamt eine sehr gute Leistung zeigte. Mit dem jungen Moritz Nebel stand vor der FCA-Abwehr der beste Mann des Spiels auf dem Platz. Aber nicht nur Nebel überraschte, sondern die gesamte Mannschaft überzeugte durch große Laufbereitschaft und kluge Raumaufteilung. Der FCA hatte die Partie von Anfang an im Griff und kam nach dem Führungstreffer durch Rafael nie in ernsthafte Schwierigkeiten. Der Sieg der Augsburger geht auch in dieser Höhe in Ordnung, da der FCA nach der Pause, als RWO den Druck erhöhte, kämpferisch großartig dagegen hielt und den Ruhrpott-Kickern kaum Raum zur Entfaltung ließ. Nach der überzeugenden Leistung am Sonntag in Oberhausen kann der FCA mit gestärkter Brust am kommenden Samstag (13 Uhr) in der impuls arena gegen Arminia Bielefeld antreten. Ein ganz großer Höhepunkt steht kurz vor Weihnachten an. Im DFB-Pokal-Achtelfinale ist am 22. Dezember in Augsburg Schalke 04 zu Gast.

Startaufstellung: S. Jentzsch, – P. Verhaegh, G. Sankoh, U. Möhrle, A. Bellinghausen, – S. Bertram, S. Hain, M. Nebel, I. Traoré, – M. Thurk, N. Rafael.

Eingewechselt: T. Oehrl (46.); D. Baier (67.); M. De Jong (86.).

Ausgewechselt: N. Rafael (46.); M. Thurk (67.); S. Hain (86.).

Auswechselbank: J. De Roeck; T. Werner; K. Kwakman; M. Amsif.

Tore:

1:0 Nando Rafael (23.)

2:0 Michael Thurk (39.)

3:0 Stephan Hain (68.)