DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 18.05.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

FCA: Abstiegskampf vor vollem Haus

Auch in den letzten beiden Heimspielen der Saison 2022/23 spielt der abstiegsbedrohte FC Augsburg vor vollem Haus.

Nachdem das Duell mit dem Meisterschaftsanwärter Borussia Dortmund (Sonntag, 21. Mai, 17.30 Uhr) bereits nach kurzer Zeit ausverkauft war, sind nun auch alle Karten für die Partie gegen den 1. FC Union Berlin (Samstag, 6. Mai, 15.30 Uhr) vergriffen. Damit ist die 30.000 Zuschauer fassende WWK Arena ausverkauft.

„Alle Spiele vor vollem Haus – das war unser Ziel für den Saisonendspurt“, so FCA-Geschäftsführer Michael Ströll. „Deshalb freut es uns sehr, dass unsere Mannschaft auch in den letzten beiden Heimspielen gegen Union Berlin und Dortmund die größtmögliche Unterstützung von den Rängen erfährt. Sechs ausverkaufte Heimspiele in Folge – das ist sensationell und zeigt, dass der Zuspruch unserer Fans groß ist.“

Ticketaktion für Neumitglieder

Wer kein Ticket für das Union-Heimspiel besitzt, hat noch bis Freitag, 28. April, (12.00 Uhr) die einmalige Chance, Mitglied beim FCA zu werden und sich so zwei Freikarten (Kat. 2) für das Spiel gegen die Köpenicker zu sichern. Interessierte Fans können die Mitgliedschaft unter www.fcaugsburg.de abschließen und anschließend auch an den exklusiven Verlosungen rund um den Mitgliederspieltag gegen Union Berlin teilnehmen. Eine weitere Möglichkeit, um Ausschau nach möglichen Restkarten zu halten, bietet die FCA-Ticketbörse. Hier können Dauerkartenbesitzer ihre Dauerkarten für Einzelspiele zum Verkauf anbieten, wenn sie selbst nicht zum Spiel gehen können. (Foto © Lina Mann)