DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 12.11.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

FC Bayern sucht neuen Trainer

Der FC Bayern München hat Trainer Niko Kovac freigestellt. Der FC Bayern bestätigte einen Tag nach der 1:5-Niederlage bei Eintracht Frankfurt einen Bericht der Bildzeitung. 

Ein Trainerwechsel bei Bayern München schafft es bei der Bangok Post auf die Titelseite, also sollte auch in Augsburg dieses Ereignis als bedeutsam bewertet werden: Einen Tag nach der 1:5-Niederlage bei Eintracht Frankfurt hat sich Bayern München von Trainer Niko Kovac getrennt. Co-Trainer Hans Flick wird die Mannschaft als Interimstrainer betreuen. Wer Kovacs Nachfolger wird, ist derzeit völlig offen.

„Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen und auch die Resultate haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand. Uli Hoeneß, Hasan Salihamidzic und ich haben mit Niko auf diese Grundlage am heutigen Sonntag ein offenes und seriöses Gespräch geführt mit dem einvernehmlichen Ergebnis, dass Niko nicht mehr Trainer des FC Bayern ist.“ Am Mittwoch spielen die Bayern in der Champions League gegen Olympiakos Piräus und am Wochenende danach in der Bundesliga gegen Vize-Meister Borussia Dortmund. Flick, der erst im Sommer nach München kam, steht somit sofort unter Druck.

Neben seinen aktuellen sportlichen Misserfolgen hatte sich Kovac auch durch verbale Unklugkeiten aus dem Job geredet. Seine Aussagen zur Reservistenrolle von Thomas Müller, der höheren Geschwindigkeit im Liverpool-Spiel oder zu den Frankfurter Fans, die er zu den besten der Liga erklärte, waren beinahe als ein Betteln um den Rauswurf zu verstehen.