DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Eva Mattes liest

Tatort-Kommissarin vom Bodensee, beliebte Theaterschauspielerin, Kultfigur des Neuen Deutschen Films: eine Frau, die zwischen den Rollen zu sich selbst findet: Die Schauspielerin Eva Mattes liest aus ihren Erinnerungen am Mittwoch, 4. April, um 19.30 Uhr, in der Neuen Stadtbücherei.

Von „Lassie“ über Fassbinder bis zum „Tatort“: die Schauspielerin Eva Mattes erzählt aus ihrem bewegten Leben (Foto: Wolfgang Georgsdorf).

Die Schauspielerin Eva Mattes erzählt aus ihrem bewegten Leben (Foto: Wolfgang Georgsdorf).


Mit 13 ist sie die deutsche Stimme von Timmy aus der Fernsehserie „Lassie“. Mit 15 steht sie in Verhoevens Antikriegsfilm „o.k.“ zum ersten Mal vor der Kamera. Mit 16 sorgt ihre Rolle in Fassbinders „Wildwechsel“ für den ersten deutschen Fernsehskandal. Heute deckt sie als Konstanzer Tatort-Kommissarin Klara Blum spektakuläre Fälle im Dreiländereck auf.

In ihrer Autobiographie erzählt Eva Mattes von Begegnungen mit Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog, Peter Zadek und anderen Größen aus Film und Theater. Ein sehr persönliches, intensives Buch und ein spannender Streifzug durch die deutsche Theater- und Filmgeschichte. Eintritt: acht Euro, ermäßigt fünf.