DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 05.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Erdgasfahrzeuge in der City Galerie

Mit Erdgas lässt sich nicht nur heizen, sondern auch fahren und das besonders umweltschonend. Über Erdgas (CNG) als Kraftstoff sowie neue Erdgasfahrzeuge informieren die Stadtwerke Augsburg (swa) in einer Sonderausstellung von Montag 17. bis Samstag 22. Februar in der City Galerie.

Autos mit Erdgasantrieb zeigen die swa in der City Galerie (Archiv-Foto der Ausstellung 2013: swa / Thomas Hosemann)

Autos mit Erdgasantrieb zeigen die Stadtwerke in der City Galerie (Archiv-Foto der Ausstellung 2013: swa / Thomas Hosemann)


Vorgestellt werden die neuesten Erdgas-Modelle wie der VW Golf TGI und der Audi A3 g-tron. Das Modell von Skoda als neuem Hersteller von Erdgasfahrzeugen wird ebenso präsentiert wie aktuelle Fahrzeuge von Fiat, Opel oder Mercedes. Außerdem ist auch ein Elektroauto neuester Bauart vor Ort, ein BMW i3. Unabhängige Berater der Stadtwerke informieren über Erdgas als Kraftstoff.

Große Koalition plant Verlängerung der Steuerbegünstigung über 2018 hinaus

Die Zahlen sprechen für sich: Erdgas als Kraftstoff kostet bei gleicher Fahrstrecke nur halb so viel wie Benzin, etwa 30 Prozent weniger als Diesel und rund 20 Prozent weniger als Autogas (LPG). Der Preisvorteil resultiert aus der niedrigen Besteuerung von CNG mit derzeit 18 Cent pro Kilogramm bzw. 10 Cent pro Liter (Benzin 65 Cent) und gilt bis zum 1. Januar 2019. Die Große Koalition plant gemäß Koalitionsvertrag eine Verlängerung der im Energiesteuergesetz festgelegten Frist.

Auch das Tankstellennetz ist relativ flächendeckend ausgebaut: Im Raum Augsburg gibt es von den Stadtwerken und ihren Partnern fünf Tankstationen, deutschlandweit bereits 920. Wer sich bis zum 31. März 2014 im Gebiet der swa für ein neues Erdgasauto entscheidet, bekommt von den Stadtwerken einen Tankgutschein im Wert von 500 Euro.