DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 30.05.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Erasmus Projekt der Waldorfschule und der Werkstatt Solidarische Welt

Im Rahmen des zweijährigen Erasmus Projekts mit dem Motto „Solidarity for a better world“ werden die Themen Klimawandel und Welternährung sowie Chancengerechtigkeit und Vielfalt  aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und in Workshops und Kooperationsprojekten mit außerschulischen Partnern bearbeitet. 

Erasmus Teams aus Rumänien, Frankreich und Augsburg mit Bürgermeisterin Martina Wild beim Empfang im Rathaus – Foto © Udo Legner

Beim Auftakt in Augsburg standen neben einer Stadtführung zum Thema „Augsburger Wassermanagement-System“ ein Besuch des Augsburger Weltladens, ein Vortrag an der Augsburger Universität mit einer Führung durch das Wissenschaftszentrum Umwelt und ein Besuch bei der Solidarischen Landwirtschaft in Blumenthal auf dem Programm.

Daneben stand die persönliche Begegnung der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt, wozu die Abschlussparty im Grandhotel Cosmopolis – mit ausgewählten Songs gegen Diskrimierung – der gemeinsame Bau eines Insektenhotels und die Renovierung zweier Hochbeete für einen städtischen Kinderspielplatz beitrugen.

Nun freuen sich die Augsburger Schülerinnen auf ihren Gegenbesuch und auf ein Wiedersehen mit den beteiligten  Schulen im Vereinigten Europa. Hausaufgaben vor dem nächsten Treffen im französischen Rodez: Aufnahmen von „Sounds of Nature“ und Anfertigen der „Grünen Karte meiner Stadt“.

Nachhaltiges Ziel ist die künftige Nutzung dieser Erfahrungen und Ergebnisse in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit der Werkstatt Solidarische Welt und deren Verbreitung im lokalen und regionalen Netzwerk.