DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Emcon: Wirtschaftsreferent Bubmann im Gespräch mit der Geschäftsleitung

Der Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg hat seinen Urlaub kurzfristig unterbrochen, um dem angeschlagenen Automobilzulieferer Emcon Technologoies Unterstützung anzubieten. Emcon hat in den letzten Tagen angekündigt, am Standort Augsburg Arbeitsplätze abzubauen.

Die Unternehmensführung begründet den Schritt mit Umsatzeinbrüchen im Rahmen der allgemeinen Wirtschaftskrise von bis zu 40 Prozent. Wie aus der gestrigen Pressemitteilung der Stadt hervorgeht, „sind von dem angekündigten Stellenabbau nach heutigem Stand etwa 140 von insgesamt 1065 Mitarbeitern am Standort Augsburg betroffen“.

Bubmann will gemeinsam mit der Geschäftsführung „Alternativen prüfen“. Erste Gespräche mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat hätten bereits stattgefunden. Um betroffene Firmen am Standort Augsburg bereits frühzeitig zu unterstützen, bietet Bubmann gemeinsam mit dem Augsburger Netzwerk zur Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise einen umfangreichen Beratungs- und Informationsservice an. Erfahrene Berater prüfen dabei gemeinsam mit den Unternehmen mögliche Lösungswege wie etwa die Verlängerung von Kurzarbeit und Qualifizierungsmaßnahmen für die betroffenen Mitarbeiter.