DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Elektrisch mobil

Fahrzeuge mit Elektroantrieb entdecken und testen – diese Gelegenheit gab es beim Erlebnistag zur Elektromobilität am vergangenen Freitag auf dem Willy-Brandt-Platz und dem Stadtplatz an der City-Galerie.

Bereit zur Probefahrt: e-Fahrzeuge vor der City-Galerie

Bereit zur Probefahrt: e-Fahrzeuge vor der City-Galerie


Vorort informierten zahlreiche Experten über Technik, Kosten, Ein­sparpotenziale und Alltags­tauglichkeit der ausgestellten Fahrräder und Pkws. Informiert wurde auch darüber, wie die e-Mobilität zur Energiewende beitragen kann, über den Umwelt­aspekt und über praktische Erfah­rungen mit den e-Fahrzeugen.

Ausstellungspartner der Veranstalter Stadt und Stadtwerke Augsburg waren der TÜV Süd, das Taxi Center Ost­bahnhof, die Radstation Augsburg, das e-bike Center Augsburg sowie die Augsburger Autohäuser Mercedes-Benz, Opel SIGG/Haas, Reisacher und Schwaba. Weitere Unterstützer waren die Firmen Dr. Rudolf Huber Media Professionals und Claudia Eberhardt Catering.

Umweltreferent Reiner Erben und Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth

Auch vor Ort: Umweltreferent Reiner Erben und Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Fotos: Ralf Bendel)


Mit dem Elektromobilitätstag setzten die Stadt und die Stadtwerke Augsburg unter dem Motto „e.ngagiert für augsburg!“ ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe zur Energiewende in Augsburg fort, die Ende 2012 startete. Ziel ist es, mit den Bürgerinnen und Bürgern Augsburgs ins Gespräch zu kommen und möglichst viele Menschen durch ihre Engagement und ihre Mitgestaltung für die lokale Energiewende zu gewinnen.